Recup für Nachhaltigkeit

2,8 Milliarden…

Dazu kommen 1,3 Milliarden Plastikdeckel. Wisst ihr, worum es geht?

Einweg-Kaffeebecher sind praktisch, aber alles andere als nachhaltig. 39.500 Tonnen CO2-Ausstoß, dazu ein hoher Verbrauch an Ressourcen: Das geht doch besser!

Unsere neuen Recup-Becher in verschiedenen Größen sind nicht nur stylisch, sondern auch zu 100 Prozent recyclebar. Somit haben sie sich einen Platz als unser neuestes Herzstück redlich verdient!

Wir wollen mehr-Weg: Wie das System funktioniert:

  1. Nur 1 Euro für den Recup-Becher als Pfand hinterlegen
  2. Kaffee genießen – vielleicht auch noch einen zweiten, denn Recups sind wiederbefüllbar
  3. Den benutzten Becher bei nächster Gelegenheit in einer Filiale eurer Wahl abgeben, gegen einen neuen Becher eintauschen – oder einfach behalten und zuhause spülen. Psst: Diese Herzstücke sind spülmaschinenfest!

Zurückgegeben werden können die kleinen Begleiter übrigens deutschlandweit bei allen rund 10.600 teilnehmenden Gastronomiebetrieben.

Wir lieben unsere Region – und wir lieben Kaffee. Lasst uns wach bleiben und heute gemeinsam Vorreiter für ein grüneres Morgen sein!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING

Bäckerei & Konditorei Arends GmbH